Über mich

Mein Bild
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar (Astrid Lindgren)

Donnerstag, 16. Mai 2013

So muss Geburtstagskuchen...der Guglhupft, der hupft und hupft und hupft

Geburtstagskuchen gibt es viele, aber keiner ist so saftig und so lange frisch, wie dieses Rezept hier!

Teig 1:
300 g Margarine
250 g Zucker
250 g Quark
1 Vanillezucker
1 Orangenfrucht/Orangen-Aroma
1 Rum-Aroma
6 Eier
400 g Mehl
1 Backpulver
100 g Speisestärke
1 Pck. Haselnusskrokant (ca. 150-200 g)
------
Teig 2
4 Eßl. Milch
150 g Haselnüsse
eventuell noch 1 Handvoll Schokodrops
------
mind. 200g Kuvertüre nach Bedarf

Für Teig 1 die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren, Eier dazu geben, weiter schaumig rühren, die restliche Zutaten untermischen.
Die 1/2 von Teig 1 in eine gefettete und ausgestreute Gugelhupfform füllen.
Die restliche Hälfte von Teig 1 mit den 3 Eßl. Milch und den Haselnüssen zu Teig 2 verarbeiten und ebenfalls in die Form füllen. Mit einer Gabel die 2 Teigsorten kurz etwas vermengen wie beim Marmorkuchen.

Bei 170 Grad ca. 75 min backen.
Verzieren nach Wunsch.

Guglhupf saftig mit Quark, Verzierung in rosa pink mit Smarties

Monster High Guglhupf zum Geburtstag mit Fodantüberzug verzieren
Guglhupf zum Geburtstag, ein saftiges Rezept und lange haltbar. Verzierung mit Gummibärchen und Smarties
Alles Liebe zum Geburtstag! Guglhupf mit saftigem Quark. Valentinstag Gugelhupf